Die folgenden Aussagen bilden die Basis meiner Arbeit.

Sie erheben keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

Wie Innen, so Außen.

Alle sichtbaren Dinge entstehen von Innen nach Außen.

Alles Äußere, sowohl die persönlichen Lebensumstände,

als auch der Körper sind somit ein Spiegel dessen, was im Inneren bereits als Energieform, als Gedanke oder Gefühl vorhanden ist. Aus dieser Sichtweise heraus ist es sinnvoll, Problemen da auf den Grund zu gehen, wo sie entstanden

sind, anstatt Symptome zu beseitigen. Das Betrachten der äußeren Umstände zeigt den Weg nach Innen.

Nichts geht jemals verloren.

Sämtliche Informationen oder Ereignisse sind in unserem Energiefeld und auch in den Zellen unseres Körpers

gespeichert. Auch wenn die bewußte Erinnerung fehlt.